1.) Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft beginnt mit der Unterzeichnung der Beitrittserklärung und dem Bezahlen des Mitgliedsbeitrags. Das Mitglied bestätigt damit, dass es die Grundsätze anerkennt. Jedes Mitglied ist berechtigt, die Kontostände der einzelnen Mitglieder einzusehen. Mit der Beitrittserklärung willigt der/die TeilnehmerIn in die Weitergabe der Daten innerhalb des Tauschrings ein.


2.) Konten und Buchung
Für jedes Mitglied wird ein Verrechnungskonto mit einem Schöpfungsrecht von 100 – 4000 Talenten (siehe Beitragsstaffelung) geführt. Die TauschpartnerInnen quittieren sich gegenseitig schriftlich in ihrem Talex die erbrachte bzw. in Anspruch genommene Tauschleistung.
Der Talex enthält die Spalten Datum, Kontonummer (des Tauschpartners), Ausgabe, Einnahme und Bemerkungen (hier können Infos zum jeweiligen Tausch vermerkt werden). Ist ein Tausch zustande gekommen, so quittiert Ihr Euch gegenseitig Eure Tauschleistung in Form von Talenten.

Anschließend müssen die zu zahlenden Talente noch auf dem Verrechnungskonto verbucht werden.

Das kann jeder selbstständig tun, indem man sich über seinen persönlichen, passwortgeschützten Zugang bei der Online-Plattform "www.tauschen-ohne-geld.de" einloggt und den entsprechenden Betrag bucht. Im Regelfall macht das derjenige, der eine Leistung empfangen und Talente zu zahlen hat.

Man kann allerdings auch eine Rechnung stellen. Die Buchung wird aber erst dann wirksam, wenn der Tauschpartner den Betrag bestätigt hat.

Wer keinen Internetzugang hat oder aus anderen Gründen die Buchungen nicht selbst machen kann oder will, kann auch einen schriftlichen Buchungsauftrag an die Buchungsstelle schicken, die dann die Buchung im Auftrag erledigt.

 

3.) Marktzeitung

Angebote und Gesuche werden in der Marktzeitung veröffentlicht. Die Marktzeitung besteht aus einem Rubrikenverzeichnis und den Anzeigen. Außerdem sind in der Marktzeitung Termine, Berichte und Neuigkeiten aus dem Tauschring und der Tauschringszene in Deutschland enthalten.

Auch hier kann jeder selbst seine Anzeigen über die Plattform "www.tauschen-ohne-geld.de" einstellen und bearbeiten.

Alternativ können die Markteinträge auch schriftlich bei der Redaktion der Marktzeitung abgegeben werden.

Der Anzeigenteil der Marktzeitung ist jederzeit und tagesaktuell unter www.tauschen-ohne-geld.de einsehbar. Außerdem werden in regelmäßigen Abständen Marktzeitungen als Vollausgabe oder Aktualisierungsausgabe in schriftlicher Form an alle Mitglieder verschickt.


4.)Gebühren
Die Euro-Organisationsgebühr (z. B. für Portokosten, Druckkosten, Raummiete u. ä.) wird mit Beginn der Teilnahme in bar erhoben und gilt jeweils bis zum 30.Juni. Der jährliche Beitrag ist jeweils zum 1. Juli eines jeden Jahres fällig. Ein Dauerauftrag oder eine Einzugsermächtigung sind vorteilhaft.

Für alle Konten wird außerdem eine monatliche Organisationsgebühr von 5 Tt erhoben (z. B. zur Erstellung der Marktzeitung, für Buchhaltung, u. a. Verwaltungsaufgaben). Neumitglieder sind die ersten 12 Monate von der Talentegebühr befreit.

Die Euro-Organisationsgebühr und die Kontolimits sind wie folgt gestaffelt:

 

Mitgliedsbeitrag

Limit

Jugendliche:

6€/ Jahr

100

ermäßigter Beitrag für Geringverdiener:

(nach eigenem Ermessen)

12€/ Jahr

1000

normaler Beitrag:

18€/ Jahr

1000

Vereine, Gruppen:

24€/ Jahr

3000

Firmen:

30€/ Jahr

4000

 

 

5.) Gebührenbefreiung
Möchte jemand zwar im Tauschring bleiben, hat aber vorübergehend keine Zeit, selbst zu tauschen, gibt es die Möglichkeit zu pausieren.

Das Konto wird dann auf Antrag auf "pausiert" umgestellt. Das Mitglied ist dann von der monatlichen Talente-Gebühr befreit, kann aber in diesem Zeitraum keine Anzeigen aufgeben und keine Tauschgeschäfte verbuchen.

 

6.) Grundsätzliches
Die Bewertung von Leistungen ist Verhandlungssache zwischen den Tauschpartnern. Die auf den Verrechnungskonten verbuchten Werte stellen ausschließlich Guthaben und Verpflichtungen zwischen den Teilnehmern dar. Sie können nicht in Landeswährung oder einer sonstigen Währung eingefordert werden.

Als Richtwert gilt: 1 Stunde entspricht 20 Talenten. Der Preis für eine Leistung bleibt Verhandlungssache zwischen den Tauschpartnern.

Es gibt auch die Möglichkeit mit anderen Tauschringen zu tauschen. Für den Tausch mit den uns angeschlossenen Tauschringen und den Ressourcen-Tauschring (RTR) gelten aus organisatorischen Gründen feste Umrechnungssätze.

 

Je ausgewogener das Geben und Nehmen der einzelnen Teilnehmer ist, desto besser funktioniert der Tauschring. Große Guthaben und hohe Schuldenbeträge bewirken ein Ungleichgewicht und zeugen davon, dass die Tauschgeschäfte nicht vollendet wurden. Die Talente entstehen, wenn ein Tausch stattgefunden hat. Wenn ein Tausch vollendet wird, verschwinden die Talente gerade so, wie sie gekommen sind und die Konten stehen wieder auf Null.

 

Die Regelung der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Verhältnisse ist Sache der Teilnehmer. Der Tauschring haftet nicht für an den Teilnehmer gerichtete Steuerforderungen, für Forderungen aus ungedeckten Schadensfällen und für die Qualität der erbrachten Leistungen.

Will ein Teilnehmer aus dem Tauschring austreten, muss er dies der Verwaltung schriftlich mitteilen und sein Konto auf Null ausgleichen.

Schwere Verstöße gegen die Grundsätze haben den Ausschluss aus dem Tauschring zur Folge.

Gebühren, Dienstleistungen und Inhalte müssen gegebenenfalls an die weitere Entwicklung des Tauschringes angepasst werden.
Änderungen werden den Teilnehmern vor Inkrafttreten über die Marktzeitung mitgeteilt.

 

 

- nächstes

Organisationstreffen

am: Dienstag, 16.10.

um: 19.00 Uhr

im:

Weinhaus Stegmann

Kleberstr. 7

brandaktuell:

20 Jahre Tauschring + Sommerfest am Sonntag, 16.09. ab 14.00 Uhr, Spessartstr. 17 in Aschaffenburg. Anmeldg. bei Brigitte

Führung im Kirchner Haus, Aschaffenburg

21.10.2018

 

Planungstreffen für weiteres, dabei zusammen Kochen.

4.11.2018, 14.00 Uhr